In welchem Kleid gehe ich zur Hochzeitsfeier?

 

Du hast eine Einladung zu einer Hochzeitsfeier bekommen?

Du bist als Brautjungfer oder gar Trauzeugin ausgewählt worden? Herzlichen Glückwunsch. Es ist toll, einen der schönsten Tage deiner Freundin oder deines Freundes miterleben zu dürfen.

Nach der ersten Euphorie macht sich aber leichte Panik breit.

Was ziehe ich an?

Der beste Wegweiser zu dem richtigen Outfit ist ein eventuell angegebener Dresscode auf der Einladung. Doch was bedeuten die einzelnen Codes? Wir wollen euch hier einen kleinen Überblick geben, was die Damenrobe betrifft.

Dresscodes

Casual = Ihr könnt anziehen, in was ihr euch wohlfühlt. Auch Freizeitkleidung ist OK

Smart Casual = gehobene Freizeitkleidung, legeres Business-Outfit, Kostüm. Hier dürft ihr auch schon mal das „kleine Schwarze“, ein Cocktailkleid oder sogar ein langes leichtes Kleid aus dem Schrank holen

Semi-formal = Kostüm, „kleines Schwarzes“, Cocktail- oder leichtes Abendkleid. Wird auch manchmal Dresscode „Hochzeit“ genannt

Formal = Cocktail- oder Abendkleid

Informal = große Abendgarderobe

Was ist noch zu beachten?

Ansonsten geht nach eurem Gefühl oder/und fragt beim Brautpaar nach. Es könnte sein, dass Sie sich eine bestimmte Farbe für die Deko überlegt oder auch ein Farbmotto gewählt haben. Schön ist auch, wenn die Trauzeugen und Brautjungfern ihre Kleidung in einem Farbschema (z.B. Blau in allen Farbvarianten von hell bis dunkel und von gedeckt bis royal- oder meeresblau) wählen. Auf Fotos sieht das besonders gut aus!

Eines ist jedoch wichtig. Die schönste Frau an diesem Tag sollte die Braut sein. Deshalb ist ein weißes oder helles cremefarbenes Kleid ein absolutes „No Go“.

Auch mit aufwändigen Glitzerapplikationen solltet ihr sparsam umgehen. Allzu schnell sieht es aus, als würdet ihr euch in den Vordergrund drängen wollen. Deshalb sind die meisten Brautjungfernkleider auch sehr schlicht gehalten. Weicht lieber auf ein schönes Schmuckstück oder ein paar Blumen im Haar aus.

Wenn ihr euch nicht sicher seid, welches Outfit passt oder ihr nichts passendes im Schrank habt, kommt zu Amazing Brautmodeni. Wir beraten euch gern und ihr könnt euch – ähnlich wie bei Brautkleidern – auch hier durch verschiedene Stile durchprobieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − zehn =

Scroll to Top